TeamSpeak 3 - Verwaltung von Virtuellen Servern


Mit den aktuellen Rechten von TeamSpeak 3 ist es einem normalen Benutzer nicht gestattet, Virtuelle Server zu verwalten (erstellen, löschen, die maximale Anzahl Clients ändern, etc.). Ihr benötigt den Zugang des TS3-ServerQuery-Admins, um alle benötigten Rechte zu erhalten.

1. Einen neuen Virtuellen Server in TS3 erstellen:

Meldet Euch in Eurem TS3-Client beim ServerQuery an (Extras --> ServerQuery) und benutzt den Befehl servercreate, um einen neuen Virtuellen Server zu erstellen:

login serveradmin password
error id=0 msg=ok
servercreate virtualserver_name=Cooler\sTeamSpeak\sServer virtualserver_port=9988 virtualserver_maxclients=100
sid=3 virtualserver_port=9988 token=hk4aRG70Amz-qy17P+flSV6mRoi391NkDkcTY8sf
error id=0 msg=ok


Wie ihr oben sehen könnt, hat der Server einen neuen Virtuellen Server mit der ID 3 erstellt und zeigt das anfängliche Admin-Token an. Wenn virtualserver_port nicht angegeben wird, wird der TS3-Server den nächsten, unbenutzten Port automatisch feststellen. Standardmäßig verwenden nacheinander erstellte neue Virtuelle Server Portnummern mit steigender Zahl. Den nächsten würde er also auf 9989, dann 9990 usw, erstellen.


2. Einen Virtuellen Server in TS3 löschen:

Meldet Euch in Eurem TS3-Client beim ServerQuery an (Extras --> ServerQuery). Beachtet bitte, dass der entsprechende Virtuelle Server erst gestoppt werden muss, bevor er gelöscht werden kann.

login serveradmin password
error id=0 msg=ok
serverstop sid=3
error id=0 msg=ok
serverdelete sid=3
error id=0 msg=ok


3. Die maximale Anzahl an Clients in einem Virtuellen Server in TS3 ändern:

Meldet Euch in Eurem TS3-Client beim ServerQuery an (Extras --> ServerQuery) und verwendet den Befehl serveredit, um die Eigenschaften eines Virtuellen Servers zu ändern.

login serveradmin password
error id=0 msg=ok
use 1
error id=0 msg=ok
serveredit virtualserver_maxclients=80
error id=0 msg=ok


4. Den Port eines Virtuellen Servers in TS3 ändern:

Meldet Euch in Eurem TS3-Client beim ServerQuery an (Extras --> ServerQuery) und verwendet den Befehl serveredit, um die Eigenschaften eines Virtuellen Servers zu ändern. Bitte beachten: wenn Ihr den Port des Virtuellen Servers, auf dem Ihr Euch gerade befindet, ändern möchtet, müsst Ihr ein externes Programm, wie z.B. "Putty", direkt auf den Query-Port anwenden.

login serveradmin password
error id=0 msg=ok
use 1
error id=0 msg=ok
serveredit virtualserver_port=9992
error id=0 msg=ok
serverstop sid=1
error id=0 msg=ok
serverstart sid=1
error id=0 msg=ok


Mehr Informationen zu den einzelnen ServerQuery-Befehlen eines TeamSpeak-3-Servers findet Ihr auf dieser Seite.



Zurück zur Kategorie: TeamSpeak 3 Server

Zurück zur Hauptseite








Kommentare
blog comments powered by Disqus