TeamSpeak 3 Serverrechtesystem automatisch upgraden


Mit der TeamSpeak 3 Serverversion beta22 wurde ein neues Recht namens i_group_auto_update_type eingeführt. Immer wenn das Rechtesystem aktualisiert wird, wird der TeamSpeak 3 Server versuchen, die neuen Rechte Euren vorhandenen Gruppen zuzuweisen.

Um das Auto-Update zu aktivieren, tragt einfach einen Wert für die Variable i_group_auto_update_type Eurer Zielgruppe ein. Dabei sind folgende Werte möglich:

0: Die Gruppe wird wie "Query Guest" behandelt.
1: Die Gruppe wird wie "Query Admin" behandelt.
2: Die Gruppe wird wie "Server Admin" behandelt.
3: Die Gruppe wird wie "Server Normal" behandelt.
4: Die Gruppe wird wie "Server Guest" behandelt.
5: Die Gruppe wird wie "Channel Admin" behandelt.
6: Die Gruppe wird wie "Channel Operator" behandelt.
7: Die Gruppe wird wie "Channel Voice" behandelt.
8: Die Gruppe wird wie "Channel Guest" behandelt.

Wie Ihr sehen könnt, steht jeder dieser Werte für eine Gruppe aus dem Standard-Rechteset des TeamSpeak 3 Servers. Wenn z.B. das Rechtesystem um ein neues Recht für Server Admins aktualisiert wird, dann werden alle Gruppen, bei denen die Variable i_group_auto_update_type auf 2 gesetzt ist, automatisch aktualisiert.

Bei neuen Installationen eines TeamSpeak 3 Servers sind die korrekten Werte für dieses Recht bereits automatisch zugewiesen. Sollte Eure Datenbank aus einer älteren Version stammen, müsst Ihr evtl. folgende Schritte durchführen:

1.) Zuerst müsst Ihr Euch mit Eurem TeamSpeak 3 ServerQuery-Interface verbinden und Euch als "serveradmin" einloggen.

TS3
login serveradmin password
error id=0 msg=ok

2.) Danach wählt Ihr einen Virtuellen Server aus Eurer Serverinstanz und schaut Euch die Liste der vorhandenen Servergruppen an.

use port=9987
error id=0 msg=ok
servergrouplist
sgid=1 name=ServerQuery Guests type=2 iconid=0 savedb=0|sgid=2 name=ServerQuery Admins type=2 iconid=300 savedb=1|sgid=3 name=Server Admins type=0 iconid=300 savedb=1|sgid=4 name=Normal type=0 iconid=0 savedb=1|sgid=5 name=Guests type=0 iconid=0 savedb=0|sgid=6 name=Server Admins type=1 iconid=300 savedb=1|sgid=7 name= Normal type=1 iconid=0 savedb=1|sgid=8 name= Guests type=1 iconid=0 savedb=0

Beachtet bitte, dass die Beispielausgabe oben drei verschiedene Arten von Servergruppen enthält:

type=0 - Vorlagegruppen (template groups)
type=1 - Normale Gruppen (regular groups)
type=2 - ServerQuery Gruppen

Vorlagegruppen stellen das Gerüst für Einstellungen eines neuen Virtuellen Servers dar, was bedeutet, dass sich jegliche Änderungen innerhalb dieser Gruppe auch automatisch auf Gruppen zukünftiger Virtueller Server auswirken. Normale Gruppen sind die Gruppen auf dem von Euch ausgewählten Virtuellen Server. In unserem Beispiel ist dies der Virtuelle Standardserver mit der Portnummer 9987.

3.) Als nächstes müsst Ihr das Recht sowohl bei den Vorlage- als auch bei den Normalen Servergruppen zuweisen. Wie im Beispiel oben ersichtlich, besitzt die Vorlagegruppe für "Server Admins" die ID 3 und die Normale Gruppe die ID 6.

servergroupaddperm sgid=3 permsid=i_group_auto_update_type permvalue=2 permskip=0 permnegated=0
error id=0 msg=ok
servergroupaddperm sgid=6 permsid=i_group_auto_update_type permvalue=2 permskip=0 permnegated=0
error id=0 msg=ok

Je nach Euren Rechteeinstellungen, kann es sein, dass der TeamSpeak Server eine Fehlermeldung 'insufficient permission modify power' ausgibt. In diesem Fall müsst Ihr innerhalb Eurer Datenbank zuerst die folgenden SQL-Befehle ausführen:

INSERT INTO perm_server_group (server_id, id1, id2, perm_id, perm_value, perm_negated, perm_skip) VALUES(0, 2, 0, "b_permission_modify_power_ignore", 1, 0, 0);
INSERT INTO perm_server_group (server_id, id1, id2, perm_id, perm_value, perm_negated, perm_skip) VALUES(0, 2, 0, "i_needed_modify_power_permission_modify_power_ignore", 100, 0, 0);

Diese Befehle weisen das Recht namens b_permission_modify_power_ignore Eurer ServerQuery-Admin-Gruppe (ID 2) zu, welches Euch erlaubt, alle existierenden Rechte verändern zu können, selbst wenn Ihr nicht die erfolderlichen Berechtigungen dazu besitzen solltet.



Zurück zur Kategorie: TeamSpeak 3 Server

Zurück zur Hauptseite








Kommentare
blog comments powered by Disqus