TeamSpeak 3 Server - Das Anti-Flood-System


Ausser für ServerQuerys gibt es auch für den normalen Betrieb eines TeamSpeak 3 Servers ein Anti-Flood-System, welches vor allem dazu dienen soll, "nervige" Benutzer automatisch vom Server auszusperren.

Das System beruht auf einer Punktezahl, die jeder Benutzer besitzt, der sich mit dem Server verbindet, und die zunächst bei 0 anfängt. Für jede Aktion, die ein Benutzer durchführt, bekommt er anschließend weitere Punkte zu seiner Gesamtpunktezahl hinzuaddiert. Sollte eine gewisse Schwelle überschritten worden sein, kann der Benutzer automatisch verwarnt, gekickt oder gebannt werden.

Man kann das System mit dem Punktesystem in Flensburg für Autos vergleichen. Daher sollten die Punkte eher als etwas Negatives betrachtet werden, die versucht werden sollten, "abgebaut" zu werden.

Einige der Aktionen, die einem Benutzer Punkte einbringen, sind folgende:

Mit dem Server verbinden = 60 Punkte
Eine Beschwerde einreichen = 50 Punkte
Den Nicknamen ändern = 25 Punkte
Einen anderen Benutzer anstupsen = 50 Punkte
Einen Client verschieben = 25 Punkte
Eine Textnachricht senden = 25 Punkte
Einen Channel erstellen = 50 Punkte

Punkte abbauen und Grenzen einstellen

Natürlich muss einem Benutzer auch die Möglichkeit gegeben werden, seine Punkte wieder abzubauen. Dies geschieht automatisch jede halbe Sekunde um eine von Euch einstellbare Punktezahl. Der Standard liegt hier bei 5 Punkten pro 0.5 Sekunden. Beachtet allerdings bitte, dass die Punktezahl niemals in den Minusbereich gehen kann, also spätestens bei 0 wieder stehen bleibt.

Desweiteren könnt Ihr einstellen, ab welcher Punktezahl ein Benutzer gewarnt, gekickt oder gar vom Server verbannt wird. Ausserdem kann auch die Ban-Zeit festgelegt werden, nach der ein Benutzer wieder auf den Server zurück darf.

Diese Werte sind Teil der Eigenschaften eines Virtuellen Servers und werden serverintern durch folgende Variablen gesteuert:

VIRTUALSERVER_ANTIFLOOD_POINTS_TICK_REDUCE
Die Anzahl an Anti-Flood-Punkten, die einem Client nach 0.5 Sekunden abgezogen werden.
Standard: 5 Punkte

VIRTUALSERVER_ANTIFLOOD_POINTS_NEEDED_WARNING
Die Anzahl an Anti-Flood-Punkten, nach der ein Benutzer eine Warnung erhält.
Standard: 150 Punkte

VIRTUALSERVER_ANTIFLOOD_POINTS_NEEDED_KICK
Die Anzahl an Anti-Flood-Punkten, nach der ein Benutzer vom Server gekickt wird.
Standard: 250 Punkte

VIRTUALSERVER_ANTIFLOOD_POINTS_NEEDED_BAN
Die Anzahl an Anti-Flood-Punkten, nach der ein Benutzer vom Server verbannt wird.
Standard: 350 Punkte

VIRTUALSERVER_ANTIFLOOD_POINTS_BAN_TIME
Die Zeit in Sekunden, für die ein Benutzer vom Server gebannt bleibt.
Standard: 300 Sekunden

Werte ändern

Die entsprechenden Werte könnt Ihr entweder als Server Admin per ServerQuery mit dem Befehl "serveredit" ändern, z.B. so:

use sid=1
serveredit virtualserver_antiflood_points_ban_time=500

wobei Ihr den obigen Parameter "sid" durch die ID Eures Virtuellen Servers ersetzt.

Oder Ihr könnt diese Einstellungen auch ganz einfach in Eurem TeamSpeak 3 Client vornehmen, indem Ihr Euch als Server Admin verbindet (benötigt also das Server Admin Token) und im linken Feld mit der rechten Maustaste auf den Namen Eures Virtuellen Servers und anschließend auf "Virtuellen Server editieren" klickt.

Klickt anschließend unten links auf "Mehr" und dann auf den Reiter "Anti Flood". Hier könnt Ihr nun die Werte für die verschiedenen Parameter nach Belieben ändern. Wenn Ihr fertig seid, klickt auf "Anwenden" bzw. "OK".



Zurück zur Kategorie: TeamSpeak 3 Server

Zurück zur Hauptseite








Kommentare
blog comments powered by Disqus