TeamSpeak 3 als Server einrichten


Nachdem Ihr den TeamSpeak 3 Server als ZIP-Datei heruntergeladen habt, müsst Ihr die Datei entpacken und die Datei namens "ts3server_win32.exe" doppelklicken (für die 32-bit Windows-Version).

Es öffnet sich ein Konsolenfenster, das in etwa so aussehen sollte:

Jetzt wird es wichtig. Die Informationen auf dem Bildschirm erscheinen nur ein einziges Mal beim ersten Start (es sei denn, Ihr löscht die Datei namens "ts3server.sqlitedb" im selben Ordner, was zu einem Reset führt).

Notiert Euch also die Informationen in den beiden "IMPORTANT"-Kästchen, oben den "loginnamen" und das "password" und unten die Zeile mit "token=..." (am besten kopieren und im Notepad einfügen).

Nun ist Euer TeamSpeak 3 Server aktiv. Für Sprachverbindungen benutzt der Server standardmäßig den Port 9987 (kann aber auch geändert werden).

Öffnet also nun Euren TeamSpeak 3 Client, klickt oben im Menü auf "Verbindungen" und dann "Verbinden". Gebt als Adresse 127.0.0.1 ein und sucht Euch einen Nicknamen aus (völlig egal welcher). Klickt dann auf "Verbinden".

Nun seid Ihr mit Eurem eigenen TeamSpeak 3 Server verbunden und könnt gerne mit Euch selbst sprechen :)

Da Ihr jedoch der allererste Benutzer im Server seid, gibt es noch keinen Admin, der Euch Admin-Rechte geben könnte. Das müsst Ihr nun selbst bewerkstelligen, indem Ihr das Token benutzt, dass Ihr Euch vom Anfangsbildschirm des TeamSpeak 3 Servers notiert haben solltet (falls Ihr das versäumt haben solltet, geht Ihr in das "logs" Verzeichnis Eures TS3 Server Verzeichnisses und öffnet dort die Textdatei "ts3serv_..." mit dem Datum und der Uhrzeit Eures ersten Serverstarts. Dort findet Ihr das Token erneut.).

Geht jetzt wieder zu Eurem TeamSpeak 3 Client und drückt oben im Menü auf "Rechte" und dann auf "Token benutzen". Kopiert hier nun das gespeicherte Token Eures TeamSpeak 3 Servers hinein.

Nun habt Ihr Admin-Rechte und könnt nach Belieben Räume (Channels) erstellen und löschen (und natürlich noch viele andere Dinge wie Benutzer registrieren, Rechte vergeben, usw.).

Wenn sich nun Eure Freunde mit Eurem TeamSpeak 3 Server verbinden sollen, dann müsst Ihr Ihnen Eure IP-Adresse geben. Entweder, wenn Ihr Euch in einem LAN befindet Eure lokale IP-Adresse, oder aber Eure öffentliche, die Ihr von Eurem Internetanbieter (meist dynamisch) zugewiesen bekommen habt.

Um diese öffentliche IP-Adresse herauszubekommen, könnt Ihr auf http://whatismyipaddress.com/ gehen; dort steht sie dann und Ihr könnt sie Euren Freunden mitteilen. Als Port gebt Ihr den Standardport 9987 an (evtl. müsst Ihr noch Einstellungen an Eurem Router vornehmen, sodass er Verbindungen von außen zu dem besagten Port zulässt).

Änderungen gegenüber dem TeamSpeak 2 Server

Bei TeamSpeak 2 konntet Ihr Euren Server noch über eine Webseite konfigurieren. Beim TeamSpeak 3 Server ist dies aber anders: Hier kommen sogenannte "Server Queries" zum Einsatz (bedeutet soviel wie Serveranfragen).

Das hat den Vor- oder Nachteil, dass der Server nun über Befehle in der Kommandozeile gesteuert wird. Vorteil an der Sache ist, dass Ihr nun viel, viel mehr Befehle und Optionen eingeben könnt. Ein Nachteil ist mit Sicherheit die gestiegene Komplexität des TeamSpeak Servers.

Dem TS3 Server Befehle übermitteln

Um Eurem TeamSpeak 3 Server Befehle zu übermitteln, müsst Ihr Euch mit dem Server über die Portnummer 10011 verbinden, entweder mit dem klassischen und einfachen Programm "Telnet", das zu jeder Windowsversion zur Standardausstattung gehört oder über das Programm PuTTY, das ähnlich arbeitet, jedoch etwas umfangreicher ist (Ihr könnt das Programm hier herunterladen). Als IP-Adresse gebt Ihr, wie gehabt, 127.0.0.1 ein.

Hier eine Beispielsession mit dem Telnet-Programm (öffnet dafür die Kommandozeile):

Nun seid Ihr mit Eurem TeamSpeak 3 Server verbunden und könnt Befehle eingeben. Die Liste aller möglichen Befehle und Optionen ist sehr lang. Ich habe eine deutsche Übersetzung der Befehle vorgenommen, welche Ihr hier einsehen könnt.

Im Telnet-Fenster könnt Ihr auch durch Eingabe von "help" eine Auflistung der gängigsten Befehle erhalten. Wenn Ihr die Verbindung wieder trennen wollt, gebt "quit" ein.



Zurück zur Kategorie: TeamSpeak 3 Server

Zurück zur Hauptseite








Kommentare
blog comments powered by Disqus