TeamSpeak 2 Server - Codecs und Bandbreite


Der Sound-Codec, den ein Channel verwendet, entscheidet über die Soundqualität, mit der die Benutzer eines TeamSpeak 2 Servers miteinander kommunizieren können und wird durch einen Admin-Client festgelegt.

Es gibt dabei verschiedene Codecs, die vom 5.1 CELP Codec bis zum Speex 25.9 Kbit Codec reichen. Diese Codecs produzieren jeweils unterschiedliche Datenaufkommen (Traffic) für den TeamSpeak 2 Server.

Um den Upload-Traffic pro Sekunde zu berechnen, den ein einzelner Channel unter normalen Umständen produziert (d.h. eine sprechende Person), könnt Ihr folgende Formel benutzen:

(Die Anzahl an Personen im Channel - 1) x (der verwendete Codec).

Das Datenaufkommen für die Extremsituation (d.h. alle Personen in einem Channel sprechen gleichzeitig), lässt sich folgendermaßen berechnen:

(Die Anzahl an Personen im Channel - 1) ² x (der verwendete Codec).



Nehmen wir jeweils als Beispiel für die zwei dargestellten Situationen eine Gesamtzahl von 10 Personen in einem Channel sowie den GSM16.4 kilobit Codec:

(10 - 1) x 16.4 kbit = 147.6 kbit/s (kilobit pro Sekunde)

unter normalen Umständen, und

(10 - 1) ² x 16.4 kbit = 1328.4 kbit/s

für die Extremsituation.

Falls mehrere Channels vorhanden sein sollten, müsst Ihr die die obengenannten Formeln wiederholen. Das Ergebnis der Berechnungen sollte auf jeden Fall kleiner als die Euch zur Verfügung stehende Bandbreite für Uploads sein.

Die verschiedenen Codecs eines TS2-Channels



Zurück zur Kategorie: TeamSpeak 2 Server

Zurück zur Hauptseite








Kommentare
blog comments powered by Disqus