Skype


Skype ist, wie TeamSpeak, eine proprietäre VoIP-Software, welche als Freeware erhältlich ist. Skype erlaubt es Benutzern, über Mikrophon, WebCam oder per Instant Messanging über das Internet miteinander zu kommunizieren. Anrufe zu anderen Skype-Teilnehmern sind kostenlose, während Anrufe ins Festnetz oder Mobilfunknetz einen gewissen Betrag kosten. Skype gibt es sowohl für Windows, Linux und Mac OS X als auch für Handys (Android, BlackBerry OS, iOS, Symbian, Windows Phone). Ihr könnt es Euch hier herunterladen: http://www.skype.com/intl/de/home



Obwohl Skype eine sehr beliebte VoIP-Software ist, eignet es sich für Online-Spiele meiner Meinung nach nicht so sehr wie TeamSpeak 3. Hier sind einige der Gründe:

  • Im Gegensatz zu Skype hat TeamSpeak 3 keine Hintergrundgeräusche.
  • Bei Skype müsst Ihr Benutzer hinzufügen, um mit ihnen sprechen zu können. Das ist nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern führt auch dazu, dass Ihr eine lange Liste von Nutzern haben werdet, mit denen Ihr gar nicht mehr sprecht.
  • TeamSpeak 3 bietet die Möglichkeit, Leute mit einem einzigen Click einzuladen, solange diese auch TeamSpeak 3 haben.
  • TeamSpeak 3 bietet im Gegensatz zu Skype 3D-Sound. Wenn Ihr also ein Surround-System habt, könnt Ihr bestimmte Leute um Euch herum positionieren, sodass Ihr die Benutzer anhand der Richtung unterscheiden könnt, aus der sie sprechen.
  • Bei TeamSpeak 3 können ausserdem Dateien auf einem Server untereinander ausgetauscht werden und anderen zur Verfügung gestellt werden.
  • Obwohl Skype ebenfalls einen Konferenzmodus anbietet, können bei TeamSpeak 3 zur selben Zeit mehr Leute einer Konferenz beitreten.
  • TeamSpeak 3 besitzt eine bessere Reaktionszeit als Skype und ist ausserdem auch benutzerfreundlicher. Ausserdem ist Skype resourcenhungriger. Es verbraucht mehr Bandbreite und mehr Rechenleistung.


Zurück zur Kategorie: TeamSpeak-Alternativen

Zurück zur Hauptseite








Kommentare
blog comments powered by Disqus