Einen TeamSpeak Server mieten


Wenn Ihr mit Euren Freunden eine Spielesession arrangieren wollt, braucht Ihr natürlich einen geeigneten TeamSpeak Server. Es gibt zwar einige kostenlose TeamSpeak Server, aber diese sind alle mit irgendwelchen Bedingungen verknüpft (Mindesbenutzeranzahl, eigene Homepage, Mindestbelastung, etc.), was auch ziemlich verständlich ist, da diese Server den Betreiber ja auch Geld kosten. Ausserdem habt Ihr bei kostenlosen Servern keine Garantie auf freie Plätze.

Wenn Ihr es einfacher und gemütlicher haben wollt und wisst, dass Ihr wirklich öfter einen TeamSpeak Server in Anspruch nehmen werdet, solltet Ihr Euch lieber gleich einen eigenen Server mieten. Diese kosten zwar Geld, dafür habt Ihr aber auch jede Menge Vorteile.

Was bringt es, einen TeamSpeak Server zu mieten?

Zum Einen müsst Ihr Euch nicht um die lästige Administration des TeamSpeak Servers kümmern, müsst also, bei guten Anbietern, mit wenig Ausfällen rechnen. Desweiteren ist die Hardware und die Netzwerkbandbreite beim Server, den Ihr Euch mietet, viel besser geeignet für hohe Belastungen.

Durch das Mieten eines TeamSpeak Servers erhaltet Ihr ausserdem viel mehr Kontrolle über den Server als bei einigen kostenlosen Anbietern. Ihr könnt nach Lust und Laune Rechte vergeben und auch sonstige diverse Einstellungen vornehmen.

Ihr könnt Server sowohl für TeamSpeak 2 als auch inzwischen immer mehr für TeamSpeak 3 mieten. Dabei wird i.A. auf einer per-Slot Basis bezahlt (Slots bedeutet die Anzahl der Benutzer, die gleichzeitig auf den Server dürfen). Viele bieten auch pauschal Slots in Paketen an.

Der TeamSpeak Server, den Ihr mieten wollt, sollte in Eurer Nähe liegen, also am Besten natürlich in Deutschland, oder aber zumindest in Europa. Das hängt aber auch davon ab, wo Eure Mitspieler herkommen.



Zurück zur Kategorie: TeamSpeak 2 Server, TeamSpeak 3 Server

Zurück zur Hauptseite








Kommentare
blog comments powered by Disqus